KontaktImpressumLinks

Firmenportrait


1974

Das frisch gegründete Unternehmen „Marlies Eiter Büromaschinen“ setzte sich zur damaligen Zeit zum Ziel, Firmen mit Büromaschinen, Büromöbeln und Büromaterial modernster Art zu beliefern.

Der Firmensitz des Unternehmens war zur damaligen Zeit, die Ratleikstraße in Seligenstadt. Ein Ladenlokal mit kleiner Werkstatt und Präsentationsflächefür Büromaschinen.

1978

Das kleine Unternehmen wächst. In der eigens dazu gegründeten Meisterwerkstatt für Büromaschinentechnik werden nun fachmännische Reparaturen durch Büromaschinentechniker Ernst Eiter angeboten.

1980

Nach nur 4 Jahren kommt ein weiteres Ladengeschäft an einem strategisch günstigen Punkt im Zentrum Seligenstadts (Einhardhaus), dazu. Dort wurden unter anderem auch Geschenkartikel und Schulsachen angeboten. Beide Läden beschäftigen mittlerweile 2 zusätzliche Kräfte.

1983

Marlies Eiter spezialisiert sich auf die individuelle Beratung. Komplette Büroausstattungen vom Bleistift bis zum Möbel sorgen für eine gute Auftragslage. Der Firmenname ändert sich in "bme büroeinrichtungen"
Die neuen Geschäftsräume in der Ellenseestraße mit großer Ausstellungsfläche sorgen für einen guten Überblick des Sortimentes und fassen die beiden Ladenlokale wieder zusammen. Namhafte Hersteller, wie König + Neurath, Assmann, Köhl, Olympia, Brother, Triumph Adler zählen zu den Lieferanten.
Im Laufe der Jahre kamen Groß-Kunden und Banken im Technik Service Bereich dazu.
Der Betrieb beschäftigte in den 80 er Jahren mittlerweile einen Auszubildenden und zwei Angestellte im Verkauf.

1985

Eigene Geschäftsräume , - der Traum des Unternehmerpaares hat sich erfüllt. Mehr Platz für Personal und die Werkstatt der Firma von Ernst Eiter,wurde gewonnen. Das Geschäftsfeld verlagert sich zusehends in den Service Bereich. Sitzmöbel, Kopiergeräte, Faxe und ein wenig Zubehör bestimmen das Angebot.

1990

Marlies Eiter besuchte viele Messen und Ausstellungen um dort die neuesten ergonomischen Errungenschaften vorzustellen. Immer mehr Bürostuhl Hersteller stellen fest, dass die Ergonomie am Arbeitsplatz zu kurz kommt und bringen entsprechende Produkte auf den Markt.

1997

Der swopper wird zum Verkaufsschlager. Marlies Eiter ist eine swopper - Händlerin der ersten Stunde. Das ultimative Sitzmöbel verkauft sich in großen Stückzahlen. Rekord waren 100 Stück in einem Jahr.

Ernst Eiter konzipiert und verfeinert Gesundheitssitzmöbel für besonders große Leute. Er findet zusammen mit Marlies Eiter einen Weg, Menschen mit Handicaps zum gesunden Sitzen zu verhelfen.

Intensive Recherche und eine gute Kommunikation mit Herstellern und Kunden hat das Sortiment der ergonomischen Sitzmöbel ständig erweitert und verfeinert.

1999

Das 25-jährige Jubiläum wird gebührend gefeiert. Ein treuer Kundenstamm gratuliert. Das Erfolgs-Konzept ist, persönlicher Service, Vertrauen, Kompetenz und Erfahrung.

2000

Marlies Eiter liefert Produkte namhafter Hersteller bundesweit und ist persönlich für Ihre Kunden da.

2003

Das Unternehmen bekommt seine erste Internetseite und spezialisiert sich auf „gesundes sitzen“.

2004

Das 30-jährige Jubiläum wird begleitet von vielen Aktionen und Angeboten ein wirkliches Jubeljahr. Ernst Eiter reduziert den Technik-Service-Bereich und unterstützt seine Frau nach Kräften. Der Firmenname ändert sich in "bme büreinrichtungen und gesundheitsmöbel"

2007

Marlies Eiter errichtet 2007 ein Zweitbüro in Schotten um den ständig wachsenden Kundenkreis möglichst rasch und nah betreuen zu können.

2008

Neue Hersteller wie Leitner aus Österreich, mit innovativen Möbeln, neue Produkte von den langjährigen Partnern wie Aeris (swopper), München und Löffler (Nürnberg) bieten den Kunden immer optimalen Sitzkomfort.

Die Webseite wird modernisiert und auf ein CMS System umgestellt. So sind die Kunden immer aktuell informiert. Der Firmenname passt sich an das Kerngeschäft mit dem Namen, "bme gesundes sitzen", an.

2009

ist wieder ein Jubiläumsjahr. 35 Jahre im Dienst der Kunden. Auch in diesem Jahr wird es zahlreiche Jubiläums-Angebote geben.

2013

Durch die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der HAIN GmbH in Offenbach, übernimmt der Geschäftsführer der HAIN, den Geschäftsbetrieb der bme und erweitert dessen Produktportfolio. Die neue Ausrichtung heisst hierbei „ganzheitliches Denken“!

Büro- und Sitzmöbel werden nun von Ihrer schönsten Seite angeboten.